Montag, 17. November 2014

Endlich mal wieder

Endlich habe ich es mal wieder geschafft eine neue Puppe fertigzustellen. (Und damit auch einen neuen Post, was das "Endlich mal wieder" gleich doppelt zur Wertung bringt.)

Meine neue heißt "Zoe".


Und das ist sie.


Die Frisur wollte ich seit Biene Maja nochmal wiederholen, habe mich aber immer davor gesträubt, weil es im Vergleich zu den anderen Puppen soviel Mehraufwand ist. Jetzt habe ich mich doch getraut und bin auch besser durchgekommen als beim letzten Mal. Keine Fadenrisse mittendrin (bei Biene Maja gleich zweimal), leichteres Handling, schneller fertig....im Ganzen also etwas entspannter, obwohl ich mich trotzdem frag, was ich mir dabei nur gedacht habe.

Aber irgendwie habe ich ja den Hang, genau das wieder anzufangen, was ich mal als schrecklich deklariert haben.

Hoch lebe die Herausforderung!!!

...irgendwann schafft man auch den höchsten Berg, man muss nur dran bleiben, denn es lohnt sich!

Und so schlecht sieht Zoe doch gar nicht aus, oder?






Bei der Mütze habe ich etwas länger gebraucht als geplant: Mein erster Versuch ist mir leider misslungen, was auch an dem Garn und der anderen Garnstärke lag. Da lassen sich Größen manchmal schwer abschätzen. Der Schal ist leider auch zu kurz um ihn über den Kopf zu ziehen, aber Gott sei Dank kann man ihn auch über die Füße hochziehen.

Alles in allem bin ich zufrieden und habe schon die nächsten zwei neuen Puppenmodelle im Auge. Mal gucken wie lange ich für die brauche.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen