Sonntag, 14. Dezember 2014

Verlängerung die zweite....

"Guten morgen,


vielen Dank für die Rückmeldung.
Dass ist nicht schlimm,denn ich habe bereits eine andere Verkäuferin gefunden,die ebenfalls in liebevoller Handarbeit wundervolle Häkelpuppen für erschwinglichere Preise anbietet,ohne jede Änderung dabei in Rechnung zu stellen.
Manchmal sollte man vielleicht etwas kompromissbereiter sein,als immer nur auf seiner Meinung zu beharren ;-)... denn dies ist nicht immer verkaufsfördernd!

Vielen Dank!"



So etwas zu antworten ist echt eine Frechheit.


Jede Änderung an einer Puppe ist zeitaufwändig und je nachdem, was gewünscht wird, nicht ganz einfach.

Auf ihre Anfrage hatte ich nur geantwortet, dass ich Änderungen extra berechne, und dann je nach Aufwand. Dass die Änderung, die sie wollte, aufgrund meiner arbeitsweise nicht möglich sei, das Risiko die Puppe zubeschädigen war mir nämlich zu groß. Ich hätte die Puppe neu gearbeitet, was nicht unbedingt mehr Kosten verursacht hätte, wäre nur bei der Änderung gewesen.


So etwas zu schreiben zeigt, dass man von der Handarbeit keine Ahnung hat und sie auch nicht zu schätzen weiß. Und dass man auch nicht aufmerksam genug liest.


Ich beharre ja nicht auf meiner Meinung, aber es gibt Dinge, auf die ich bestehen muss. Wenn sie das nicht verstehen kann, ist sie diejenige, der sie diesen Rat geben muss. Denn sie kann den Zeitaufwand und die Kosten ja nicht abstecken.


Sie tut ja gerade so als müssten alle um jeden Preis verkaufen, nur damit sie bekommt, was sie möchte. Dass das aber nicht geht scheint ihr einfach nicht aufzugehen.


Einmal zur Erklärung, warum kostet eine Änderung? Es müssen neuen Teile gefertigt werden, alte müssen entfernt werden und sind danach zum Teil nicht mehr zu verwehrten, je nachdem wie gut man sie ab bekommt und ob man sie eventuell beschädigen muss um sie zu entfernen. Wäre also schonmal ein neuer Materialaufwand.

Ganz zu schweigen von dem Zeitaufwand. Vieles muss man so langsam und geduldig machen, dass man oft länger daran sitzt als erwartet. Ich mache das nun nicht hauptberuflich, muss also noch mehrere Dinge mit dieser Arbeit in Éinklang bringen, da kann das noch mal solange dauern.

Alles in allem wäre eine neue Puppe zu erarbeiten in jeglicher Hinsicht einfacher und freundlicher, je nachdem wie viele Wünsche dazu kommen und den Abeitsaufwand erhöhen.


Dafür kein Verständnis zu haben zeigt, dass davon nicht viel verstanden wird und dass es einem schlicht weg egal ist, was dafür unternommen werden muss.


Das fällt bei mir unter "kaufen um jeden Preis, solange ich den Preis bekomme, den ich will, egal ob ich Ahnung davon habe oder nich"! Wäre interessant zu sehen wie das im Geschäft laufen würde. Nur leider wissen wieder alle, dass so etwas nicht im Geschäft funktioniert. Aber bei privaten Personen kann man es ja mal versuchen, oder?

 

Gut, alles in allem muss ein Käufer die Konditionen ja nicht akzeptieren, wenn sie ihm nicht gefallen, unhöflich werden sollten sie dabei allerdings, so wie in diesem Fall, auch nicht? Geschweige denn anmaßend.

 

Was tun, wenn man es mit so einer arroganten/anmaßenden Person zu tun bekommt?

Versuchen, ruhig zu bleiben. Und immer höflich sein. Ich würde dieser Frau auch gerne schreiben, und sie fragen ob sie von meiner Arbeit soviel Ahnung hat, dass sie meint mir meine Preise diktieren zu können? Ob sie das nicht für ein wenig zu anmaßend hält? Oder ob sie weiß, wieviel Zeit man wirklich braucht und wie anstrengend diese Arbeit sein kann. Ich erinnere hier mal an meine kaputten Hände, wird anderen bestimmt auch so gehen. 

Oder ob sie Handarbeit wiklich zu schätzen weiß, denn sie schmeißt es eindeutig zu sehr mit Massenware in einen Topf. Glaubt sie denn die Leute würden umsonst für sie arbeiten, nur weil sie es gerade möchte? Aber dann würde ich mich auf ihr Niveau herunter lassen und das will ich nicht.


Wenn man seine Kleidungstücke ändern lassen muss, bezahlt man dafür ja auch und sagt nicht einfach "Ich hab die Hose gekauft, sie passt mir nicht. Sie müssen sie ändern, das gehört doch zum Verkauf dazu."


Manchmal ist Ignorieren besser. Ruhig bleiben und ignorieren. Mit solchen Leuten möchte man nicht arbeiten und man darf sich ihnen auch nicht erklären, dann bekommen sie Gewalt über einen. Und diese Leute dürfen dass Zepter nicht in die Hand bekommen. Sie machen die Arbeit nicht! Sie haben nicht den Aufwand! Sie müssen nicht mehr Zeit aufbringen und mühsam die Änderungen abarbeiten.


Versteht mich bitte nicht falsch. Ich mache auch gerne Änderungsarbeiten, wenn sie möglich sind und nicht unnötig Schaden hervorrufen können. Und ich habe solche Arbeiten auch schon gehabt und Gott sei Dank bei Kunden, die es wirklich wirklich zu schätzen wissen!!!! Denen 5 Euro für ein paar Stunden anstrengende extreme Fummelarbeit nicht zu schade war und die mit dem Ergebnis vollauf zufrieden waren.


Wenn euch mal Extremfälle, wie dieser hier bei mir begegnen, verliert nur nicht die Nerven und den Mut. Es gibt Leute die Handarbeiten wirklich lieben! Und sie schätzen. Die sogar mal Bilder von ihren Kindern mit euren Sachen schicken, weil sie so glücklich mit der Arbeit sind! Und dann könnt ihr euch wieder freuen.


Ein Fazit muss man allerdings immer ziehen. Wenn es zuviel wird, muss man es wohl mal sagen!

Ich werde der Frau auf ihre freche Antwort keine Feedback mehr geben, weil ich einfach genug von ihr habe. Sollte sie mir nochmal schreiben - und leider hat sie es bisher auch immer getan, wenn ich gedacht habe, dass hier ist noch nicht vorbei - werde ich ihr ihre Antwort von diesem Mal zurück schicken und sie fragen, ob sie es noch für angebracht hält, nach dieser Antwort mich noch einmal anzuschreiben. Und wahrscheinlich werde ich sie dann sperren. 


Ich bin auf sie als einzelnen Kunden nciht angewiesen, und das müsst ihr euch dann auch sagen. 


"Auf so einen Kunden seid ihr nicht angewiesen!"


Ich verkaufe lieber an Leute, die meine Arbeit zu schätzen wissen und sie lieben. Und ich arbeite auch mit dergleichen lieber.

Und was noch viel besser ist, wir können uns das alle erlauben! Nie vergessen!

Frechheiten und unpassende Anmaßungen braucht sich von uns keiner bieten zu lassen!




Kommentare:

  1. Schon damit, dass du ihr einen Blog gewidmet hast, hat die “Gute“ dich am A***h! So viel Aufmerksamkeit hat sie nicht verdient! Ich wäre dafür, sie gleich zu sperren!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin, moin
      ...es geht mir weniger darum gezielt dieser Person einen Blog zu widmen, als anderen zu zeigen das es so ist und das sie nicht den Mut verlieren dürfen.
      Und ich habe diese Person gesperrt. Irgendwann muss ja auch mal Schluss sein. Richtig?

      LG

      Löschen
  2. Ich hoffe, den Anderen bleibt diese Erfahrung erspart. Manche Dinge braucht man, wie ein Loch im Kopf. Und es ist absolut richtig, dass alles mal ein Ende haben muss

    AntwortenLöschen