Mittwoch, 10. Dezember 2014

Wollsucht....

Viele nennen es Häkelsucht, oder Häkelrietis, wenn sie mit Amigurumi / Häkeln anfangen und einfach nicht mehr aufhören können.

Vielleicht hängt es damit bei mir ja auch zusammen, aber bei mir würde ich es eher Wollsucht nennen. Ich habe schon so viel wolle im Schrank liegen, das glaubt mir keiner, und ich werde weiter jagen. Immer auf der Suche nach günstigen Gelegenheiten.

Dabei habe ich festgestellt, wenn einem egal ist, wie lange man welche Farben bekommen kann, kann man recht günstig bei eBay Wolle kaufen. Da habe ich schon mal 10 Knäule für 10-15€ bekommen, wo ein Knäul normal schon 3-4 Euro alleine kostet. Viel gespart!

Ich hab sonst auch schon mal über Amazon Marketplace gekauft, da gibt es auch Händler, die versandkostenfrei verschicken. Wenn man nur ein paar Garne braucht OK, aber bei Masse geht es günstiger.

Und nein, ich rede definitiv nicht von Buttinette, da kaufe ich nur feines Filet Häkelgarn, weil es marmoriertes und schönes rosa anders einfach nicht gibt.

Ich habe immer gern bei Fischer-Wolle gekauft, die haben eine große Auswahl, versenden ab 49€ versandkostenfrei und haben eine Preisstaffelung. Hier gibt es einen super Kundenservice, der schnell und hilfreich antwortet.

Mittlerweile bin ich aber auf Wollstudio umgestiegen. Dort gibt es die Preisstaffelung direkt bei den Garnen, je nachdem, wie viele Knäule man kauft, ab 25€ gibt es keine Versandkosten mehr, und man kann Bonuspunkte sammeln, die man später einlösen kann. Ein Bonuspunkt bringt 50 Cent. Zwar zahlt man bei einem Bestellwert unter 100€ trotzdem eine Verpackungspauschale, aber ich denke mit 50 Cent kann man leben. Man kann ja zusätzlich auch noch die Happy Hours nutzen, bei denen es dann zusätzlich Rabatte gibt. Auch hier ein netter Service, und was mir am besten gefallen hat: neben den Info Mails gab es noch eine gesonderte Mail für den Zahlungseingang.

Zusätzlich kann man sich auch bei Großhändlern umsehen, wie Gründle. Da kann man aber nur mit Gewerbeschein einkaufen. Ich habe einen, aber leider bin ich noch nicht dazu gekommen dort einmal was zu kaufen. Liegt einerseits daran, dass ich schon recht eingefahren bin, aber auch daran, dass ich da einen Mindestbestellwert brauche um den Mindestmengenaufschlag zu umgehen und ich die ersten beiden Bestellungen in Vorkasse bezahlen muss.

Aber irgendwann werde ich in den sauren Apfel beißen müssen, spätestens dann, wenn ich wieder Filet Häkelgarn brauche, würde ich da nämlich einen Euro günstiger bekommen und auf die Masse rechnet sich das.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen