Montag, 23. Februar 2015

Schmuck selber basteln

Nach meinem Knopfbasteln, was ja irgendwie nicht so gelungen ist, unter anderem auch, weil es einfach zu viel Zeit in Anspruch nimmt bis man genug vorbereitet hat, bin ich an selbst gebastelten Schmuck hängen geblieben.

Wenn man guckt, wird ja echt viel selbst gemachter Schmuck angeboten, auch viel aus Fimo und wirklich schöne Dinge. Einige nutzen es zur Selbstverwirklichung, andere um ihren eigenen Stil aufzuwerten.

Auf Youtube gibt es viele Videos zur Fertigung. Leider fehlen mir Zeit und Geduld zur Umsetzung.  :(

Darum hat es diesmal auch nur zu etwas einfachem gereicht.


Zwei Paar Ohrhänger mit kleinen Macarons.

Was ich jetzt damit mache weiß ich nur noch nicht. Ich wollte es einfach mal probieren.

Sonntag, 22. Februar 2015

Glücksbärchen mal anders


Diesen Bären habe ich schon öfter gehäkelt, ja ich weiß. Aber diesmal hatte er einen Anlass. Er soll als Glücksbringer dienen. Deswegen auch das Kleeblatt auf dem Kopf.


Bei diesem Bären habe ich das erste Mal Safety Eyes benutzt. War ein ganz schöner Kampf am Anfang sie fest zu bekommen und irgendwie habe ich das Gefühl sie sitzen noch nicht richtig. Aber einmal ist immer das erste Mal und Übung macht den Meister, auch wenn ich glaube, dass Knöpfe mir weiterhin besser gefallen werden.

Samstag, 21. Februar 2015

Manchmal dauert's etwas länger

Ich habe schon lange keine Neue mehr fertig gestellt. Aber hier ist sie endlich.


Tadaaaaa!!!
Ich nenne sie Daya :P. Zwinker...zwinker.....
Sie soll für eine meiner Kolleginnen sein, die bald in Mutterschutz gehen wird. Sie bekommt ein kleines Mädchen.


Das Kleid habe ich diesmal in Kombination mit Puffstich gehäkelt. Fällt gar nicht auf, dass ich mich mit der Maschenanzahl vertan hab, oder?


Jaaa,.... ich weiß, für ein Baby sind die Knopfaugen nicht optimal, aber ich hoffe, dass sie trotzdem gut ankommen wird.


Freitag, 20. Februar 2015

Fimo kann süchtig machen

Als ich meine kleinen Mini-Macarons gemacht hatte, habe ich parallel noch was anderes angefangen.



Und zwar etwas größere Macarons mit Verzierung.

Auch hierzu findet man im Internet zahlreiche tolle Bilder von Bastlern die sich gegenseitig übertreffen.

Und weil es mit den kleinen schon so gut geklappt hatte, habe ich es auch gleich einmal in groß probiert. Warm war die Fimo ja schon, das musste genutzt werden.






Nur so als Deko war mir das auch zu langweilig.



Da habe ich aus diesen Memohalter gemacht. Den Memoclip einfach vor dem Backen in die Fimo stecken und mitbacken, auskühlen lassen und fertig.


Etwas später habe ich es nochmal probiert, eigentlich wollte ich sie verschenken, aber derjenige, für den einer sein sollte, wollte dann nicht,  :( darum warten sie noch auf Verwendung.


Das ganze funktioniert natürlich auch ohne Memoclip.


Donnerstag, 12. Februar 2015

Voodoo-Amigurumi

...manchmal muss man sich selber was beweisen.....

Bei mir ging es diesmal um Voodoo. Oder vielmehr Voodoopuppen. Auch wenn am Ende nur eine Voodoopuppe bei rauskam.

Angefangen hat es damit das ich meine "Fette-Beute-Bilder" bei Facebook gepostet habe und eine meiner Cousinen mich gefragt hat, was man mit den, wie ich finde süßen Knöpfen so machen soll. Wozu die gut sein sollen?

Mal ehrlich.....wozu fragt man das?
Egal.
Als nächstes kam die Frage, ob ich auch Voodoopuppen mach. Naja, eigentlich nicht, aber Puppen häkeln kann ich, meinte ich auch so. Kam die Antwort: Ja, hab ich gesehen, aber Voodoopuppen kannst du nicht?

Also....an einer aufwändigen Häkelpuppe ist schon ordentlich Arbeit, das ist nicht in zwei Stunden gegessen und erledigt. Und für mich sind Voodoopuppen eher von einfacher Grundstatur und damit wesentlich einfacher umzusetzen.

Sei´s wie´s will, heute habe ich mich rangesetzt, um mir selber zu beweisen, dass ich häkeln kann. Knapp 4 Stunden hat es mich gekostet, aber sie oder es ist fertig geworden.


Komplett ohne Anleitung, im Freestyle entstanden.
Und eigentlich find ich sie schon fast gelungen. Den Körperbau habe ich so das erste mal probiert. Füße und Körper in eins.

Gott sei Dank habe ich auch daran gedacht mir Notizen zu der Häkelarbeit zu machen, wer weiß wann ich die nochmal brauche.  :P