Montag, 8. Februar 2016

....einfach mal so...Teil 2...

Und hier kommt nun Paar Nummer zwei, meiner Russian Leaves.


Mein erstes Paar war mir etwas zu klein. Also habe ich im Internet weiter nach einer schönen Anleitung gesucht und gefunden.
Bei Jill Wiseman.
Die Blätter werden etwas breiter und größer, auch wenn ich noch zwei Perlen mehr genommen habe als sie. Und ich bin diesmal auch bei meinem Perlonfaden geblieben, den ich sonst für meine Big Head Perlentiere nehme. Nur die normalen Rocailles Perlen sind glaube ich nicht die optimalste Wahl. Bei der nächsten Gelegenheit werde ich Tohos Treasure ausprobieren.

An dieser Stelle muss ich noch meiner tapferen Perlennadel gedenken, die beim Perlen dieser Russian Leaves ihr Leben lassen musste.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen